Promotionsstipendien

Der Tübinger Promotionsverbund „Symbole der Toten“ hat zum 1. April 2008 sechs Promotionsstipendien zu folgenden Themen vergeben:

Thema 1: Alabaster für die Unterwelt: Naturwissenschaftliche Untersuchungen und Herkunftsbestimmungen von bronzezeitlichen Kalzitgefäßen als Grabbeigaben in Syrien

Thema 2: Metall und Prestige im Tod: Naturwissenschaftliche Untersuchungen von bronzezeitlichen Metallen (Gold, Silber, Bronze) als Grabbeigaben in Syrien

Thema 3: Rituale und symbolisches Handeln: eine vergleichende Untersuchung von Bestattungs- und Totenritualen des 2. Jahrtausends v. Chr. in Syrien

Thema 4: Ahnen und symbolische Stätten der Erinnerung: Untersuchungen zum Ahnenkult des 3. und 2. Jahrtausends v. Chr. in Vorderasien

Thema 5: Religionsgeschichtliche Untersuchungen zum Umgang mit den Toten in Syrien und Palästina im 2. und 1. Jahrtausend v. Chr.

Thema 6.: Das Totenmahl: Zur Bedeutung, Symbolik und Tradition eines altorientalischen Konzepts in philologischer, archäologischer und religionsgeschichtlicher Perspektive